Campbericht der Bietigheimer Girls und von Kyra Mayer aus Weinstadt

0

Hier der Bericht der Bietigheimer C Jugend Mädels und von Kyra aus Weinstadt

Nach einer herzlichen Begrüßung von Dago Leukefeld und den hilfsbereiten Bundesligaspielerinnen ging es auch schon mit der ersten Trainingseinheit los. In dieser Einheit trainierten wir speziell das 1:1 Verhalten zur Wurfarmseite. Am Anfang dieses Trainings wärmten wir uns mit verschiedenen Aufgaben zum Thema Balltechnik auf. Anschließend wurden wir in verschiedene Altersgruppen eingeteilt, um mit Cheftrainer Dago und seinen Mitwirkenden verschiedene Athletikaufgaben sowie 1:1 Aktionen zu trainieren. Nach dieser anstrengenden Trainingseinheit durften wir gespannt das Training der Bundesligafrauen verfolgen. Nach einem anschließendem leckeren Mittagessen und einer kurzen Pause startete auch schon die zweite Trainingseinheit, in der wir uns hauptsächlich mit dem Überzieher ohne Ball beschäftigten. Mit dem Torhütertrainer Frank hatten die anwesenden Torhüterinnen auch ein hervorragendes Torhütertraining. Mit einem gemeinsamen, altersgemischten Handballspiel wurde der erste, lehrreiche Tag abgeschlossen. Zufrieden gingen wir mit unseren schönen, heute neu erhaltenen Pullis nach Hause.

Das 1. Girls Handball Camp der SG BBM Bietigheim war ein voller Erfolg
Am Freitag, dem 27.12.13 begann das 1. Girls Handball Camp bei der SG BBM Bietigheim. Knapp 60 Handballerinnen von 10 bis 14 Jahren versammelten sich in der Sporthalle am Viadukt um mit Dago Leukefeld zu trainieren. Unterstützt wurde er von Spielerinnen der SG BBM Bietigheim und Dago’s Co-Trainern.
Nach einer kurzen Anrede begann die erste Einheit mit dem Schwerpunkt 1 gegen 1.
In 3 verschiedenen Altersgruppen (2000 und älter, 2001 und 2002 und jünger) versuchten wir die Theorie in die Praxis umzusetzen und nach abwechslungsreichen Übungen klappte das auch ganz gut. Auch die Koordination und Kräftigungsübungen kamen dabei nicht zu kurz.
Bei der Trainingsbeobachtung der 1. Bundesligafrauen konnten wir uns von den „Profis“ viel abgucken und uns von der Einheit erholen.
Nach dem leckeren Spaghetti-Mittagessen bekamen wir unsere giftgrünen Kapuzen-Sweats. Alle waren begeistert und danach ging es in die 2. Einheit, in der wir das Thema 1 gegen 1 nochmals vertieften. Am Ende spielten wir noch in gemischten Mannschaften Handball.
Wer wollte konnte jetzt nochmal beim Training der Bundesligafrauen zuschauen. Alle anderen gingen nach einem super Tag glücklich nach Hause.

Am 2. Tag, dem 28.12.13 lag der Schwerpunkt neben 1 gegen 1 bei Schlagwürfen. Diese Übungen führten wir an den für uns ungewohnten Airbodys durch. Nach anfänglichen Schwierigkeiten meisterten wir auch diese Einheit und die Trainer waren zufrieden mit uns.
Nach dem gemeinsamen Würstchenessen ging es in die 2. Einheit, in der wir die ganzen vorangegangenen Übungen nochmals vertieften. Das tolle war, dass uns Dago und die Spielerinnen wertvolle Tipps für die Zukunft mit auf den Weg gaben.
Als weiteres Highlight durften wir noch dem Bundesligaspiel der SG BBM gegen den Thüringer HC zuschauen.

Viel zu schnell gingen diese beiden Tage vorbei und so mancher freut sich auch schon auf das nächste Camp mit Dago ?

0
Share.

Comments are closed.