Dago Leukefeld begeistert Zuhörer

0

Westerkappeln.Mehr als 50 Teilnehmer aus Westerkappeln, Osnabrück, dem Osnabrücker Land, aber auch dem Oldenburger Münsterland und der Grafschaft Bentheim waren der Einladung von Frauke Helmich, stellvertretende Vorsitzende für den Bereich Ausbildung und Lehre der Osnabrücker Handball-Region, gefolgt und erlebten in Westerkappeln ein erstklassiges Seminar zum Thema „Torhütertraining von „A wie Athletik bis Z wie Zusammenspiel“.

Nachdem im vergangenen Jahr zum wiederholten Mal ein Teil der C-Lizenz-Ausbildung in Westerkappeln stattfand, äußerten die Teilnehmer Interesse und Bedarf an einem speziellen Seminar nur für das Torwarttraining.
Als Referenten konnte Frauke Helmich keinen Geringeren als Dago Leukefeld gewinnen. Dago Leukefeld war unter anderem Trainer vieler Erst-Bundesligisten im Frauenhandball, wurde mit den Trierer Miezen 2003 Deutscher Meister und war insbesondere in den Jahren 2000 und 2001 Bundestrainer der Frauennationalmannschaft sowie der Juniorinnen. Mittlerweile hat er sich mit seiner Firma „Leukefeld-Handball“ selbstständig gemacht.
Dago Leukefeld hatte zwei Trainingseinheiten vorgesehen. In der ersten Trainingseinheit am Vormittag hat er mit Unterstützung von drei Torhütern aus Westerkappeln sowie zwei weiteren Jugendlichen aus Bissendorf den anwesenden Trainern eine Vielzahl von Übungen insbesondere zur Koordination, Schnelligkeit und Athletik an die Hand gegeben, ist aber auch auf einzelne Techniken zur Wurfabwehr eingegangen. Nachmittags durfte dann die männliche B-Jugend des THC Westerkappeln in den Genuss kommen, mit einem Bundesligatrainer zu trainieren. Im ersten Teil der Trainingseinheit hat er den Jungs bei Koordinationsübungen mit zwei beziehungsweise drei Bällen einiges abverlangt. Im zweiten Teil der Trainingseinheit stand dann die Zusammenarbeit der Abwehr mit dem Torwart im Vordergrund.

Dago Leukefeld hat es geschafft, nicht nur die anwesenden Trainer zu begeistern, sondern auch die Torhüter und die Jungs der B-Jugend in seinen Bann zu ziehen. Zum Abschluss wünschte er allen weiterhin viel Spaß in der „Sportart des Jahrtausends“. Für alle Seminar-Teilnehmer stand nach Abschluss der Einheiten fest, dass es unbedingt einer Fortführung des Seminars mit Leukefeld bedarf.

0
Share.

Comments are closed.