Mit Leidenschaft und Emotionen den Handball-Nachwuchs in Deutschland fördern

0

Unter dem Motto „Wir leben Handball“ veranstalten der ehemalige Bundestrainer Dago Leukefeld Sportversandhandel Sport-LIFE ab sofort bundesweite Trainingscamps und Trainerausbildungen.

„Nicht nur zuletzt Olympia hat gezeigt, dass wir in Deutschland viel für die Jugend- und Trainerausbildung im Handball tun müssen, damit wir in Zukunft wieder zur Weltspitze gehören,“ erklärt Sport-LIFE Inhaber Robert Nitschke seinen Ansporn zu dem gemeinsamen Projekt mit dem ehemaligen Nationaltrainer Leukefeld.

„Die Talente entdecken und entsprechend in den Heimatvereinen fördern wird unser größtes Ziel sein. Das kann allerdings nur funktionieren, wenn die Trainer an der Basis umfassend und vor allem richtig geschult und ausgebildet werden. In den Jugendbereich gehören eigentlich die besten Trainer. Leider sieht es in der Realität oft
anders aus“, weiß Leukefeld zu berichten.

In den Workshops geht es für die Veranstalter darum, die Begeisterung und Emotionen für den Handball sowohl bei Spielern wie auch Trainern zu wecken, gleichzeitig setzen Leukefeld und Nitschke auf die Nachhaltigkeit der eigenen Maßnahmen. So soll ein regelmäßiger Austausch zwischen den Veranstaltern und Teilnehmern erfolgen, um gezielt auf mögliche Entwicklungsstufen in den verschiedenen Vereinen reagieren zu können. Als Highlight wartet auf die besten Teilnehmer der bundesweiten Veranstaltungen ein gemeinsames Trainingswochenende im Rahmen eines Handball Events. Zudem werden aktuelle und ehemalige National – und Bundesligaspieler(Innen) und Trainer in den Workshops aus ihrer eigenen Erfahrung berichten.

„Durch die Partnerschaft mit Sport-LIFE werden wir interessierten Vereinen, Schulen und Verbänden zudem attraktive Ausrüstungsverträge anbieten können“, nennt Leukefeld einen weiteren Anreiz für kommende Partner.

„Wir wollen gezielt auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer eingehen. Neben Athletik und Koordination müssen auch innovative Trainingsformen, die Schulung kognitiver Prozesse und aktuelle Tendenzen aus der internationalen und nationalen Entwicklung stetig aktualisiert werden. So rasant wie der Handball hat sich keine
Sportart in den letzten 20 Jahren entwickelt. Die Anforderungen an Trainer und Spieler sind gestiegen, hier gilt es für uns anzusetzen“, so Leukefeld abschließend.

Interessierte Vereine, Schulen oder Verbände können sich ab sofort mit den Veranstaltern in Verbindung setzen.

Kontaktaufnahme gern unter info@leukefeld-handball.de oder handballschule@sport-life.de

0
Share.

Comments are closed.