Weibliche Jugend B ist von Handballcamp mit Dago Leukefeld voll begeistert!

0

Ein Bericht vom Handballcamp bei der HSG Wesertal von Frank Schilke

Am Freitagabend begann für die weibliche Jugend B der erste Teil des Handballcamps mit Dago Leukefeld. Zusammen mit der weiblichen Jugend A absolvierten wir die erste Trainingseinheit. begonnen wurde eine Stunde früher als geplant, was in der heutigen Zeit, WhatsApp sei Dank, kein Problem ist.

Einmal alle angetextet und eine dreiviertel Stunde später waren alle in der Halle. Dort wurden wir von Dago und Frank begrüßt. Zu Beginn erklärte Dago den Mädels wie einfach Handball doch ist, man muss nur zwei Dinge wissen. Erstens wann muss ich meinen Gegenspieler angreifen und zweitens wann ist der richtige Zeitpunkt um aufs Tor zu werfen. Dann ging es mit dem Aufwärmen los, in dem gleich einmal Reaktion und schnelle Beine gefragt waren. Danach bekamen AnKa und Lisa von Frank ein spezielles Torwarttraining, während der Rest in Sachen Abwehr geschult wurden.

Zum Abwehrtraining gehörte, zu erkennen wann ein Gegner torgefährlich ist und man reagieren muss. Das wichtigste war aber eindeutig, dass Abwehr mit intensivem Körperkontakt gespielt wird. Mit vollem Einsatz versuchten die Mädels die Theorie in die Praxis umzusetzen, wobei der ein oder andere Zusammenprall nicht nur schmerzhaft aussah. Die zwei Stunden Training vergingen viel zu schnell, denn man hatte das Gefühl man möchte noch viel mehr von den beiden Coachs lernen. Da alle noch nicht genug hatten spielten man noch 15 min A- gegen B-Jugend. Die B-Mädels wünschen an dieser Stelle Laura Jörn die sich in der Trainingseinheit verletzt hat gute Besserung und hoffen, dass sie bald wieder fit ist.

Am nächsten Tag ging es dann weiter mit einer Trainingseinheit am Vormittag und einer am Nachmittag. Ein buntgemischter Haufen Kids aus mJA, mJB, mJC, wJB und wJC waren in der Halle. Zusammen waren es vierzig Kids, die viel lernen wollten und natürlich die Trainer der Mannschaften nicht zu vergessen. Nach einer gemeinsamen Aufwärmphase wurden die Jungs und Mädchen geteilt. Bei den Mädels ging es wieder viel um das Verhalten in 1:1 Situationen und der Highlight vom Wochenende “der Überreißer ohne Ball”. In vielen Varianten wurde geübt am Gegner vorbei zukommen und dabei den Ball “zu verstecken”. Am Ende der Vormittagssession wurden vier Mannschaften aus allen anwesenden gemixt und Handball gespielt. Nach anfänglichen Berührungsängsten, besonders der Jungs, konnte man sehen wie alle miteinander spielten und die “Großen” den “Kleinen” halfen.

Nach dem Abpfiff gab es eine Mittagspause mit Spaghetti Bolognese und vielen kleinen gemischten Grüppchen, in denen über Training und vieles mehr gesprochen wurde. Auch wir Trainer nutzten die Pause um uns auszutauschen und nahmen viele neue Anregungen und Denkanstöße mit.

Am Nachmittag ging es mit dem gemeinsamen Erwärmen mit Koordination und Ballfertigkeit, mit zu 3 Bällen gleichzeitig, weiter. Im Anschluss bekamen dann wieder alle Keeper von Frank ein extra Torwarttraining mit sehr hohen Anforderungen an Koordination und Kondition.

Die Mädchen durften die Airbodys auswackeln und taten dies mit Begeisterung. So Dinger haben wir leider nicht bei uns im Training. Bis zum Schluss waren alle mit voll Motiviert bei der Sache. Nach dem abschließenden gemeinsamen Handballspiel war dann auch schon alles wieder vorbei. Viel zu schnell, da waren sich alle einig.

Jeder der Teilnehmer hat mit Sicherheit sein persönliches Highlight beim Training mit Dago und Frank gehabt, an dass er noch lange denken wird. Auch hat die Begeisterung für den Handball und das Training einen enormen Schub bekommen. In jeder Ecke konnte man hören wie viel Spaß es allen gemacht hat. Auch wir Trainer haben ein Menge an neuen Übungen und viel wichtiger an neuen Denkanstößen aus den Gesprächen mitgenommen.

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Dago und Frank und natürlich auch an die SV-Versicherung die uns dieses HANDBALL-Camp ermöglicht hat.

Und Mädels ich werde euch immer an die Eingangsworte von Dago erinnern: Wir erwarten nicht das ihr alles könnt aber wir wollen sehen, dass ihr alles versucht und euch voll reinhängt.

» Fotostrecke Handballcamp bei der HSG Wesertal (Fotos: Denis Wollenhaupt)

» HSG Wesertal | Die Handballspielgemeinschaft von Weser und Schwülme

0
Share.

Comments are closed.